IP Deutschland -
Die Umfeldschützer-
Kampagne
Zurück zur Übersicht
photokina: Neuer Termin, neuer Turnus – neue Kampagne - Imaging Unlimited auf allen Kanälen

photokina:
Neuer Termin, neuer
Turnus – neue Kampagne

Imaging Unlimited auf allen Kanälen

Disziplinen

Beteiligte Units

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Und das Mekka für alle Bildermacher ist die photokina in Köln – die Weltleitmesse des Imaging. Über 174.000 Foto- und Videobegeisterte lassen sich von den über 800 Ausstellern inspirieren. Und ab 2020 auch jährlich und mit neuem Termin im Mai.

Ein zukunftsweisendes Messekonzept, das nun in die Zielgruppen getragen werden soll. Zusammen mit der Schwesteragentur FSW gewinnt B+D Communication den Pitch um den Kreativetat der Weltleitmesse für die Veranstaltungen 2018 und 2020.

Zielgruppenspezifische Kreation steigert Identifikation der Besucher

Eine Messe, drei Zielgruppen: Aussteller, Fachbesucher und Endverbraucher. Und sie alle sollen mit einer zentralen Kampagne adressiert werden, die dem erst 2016 eingeführten Corporate Design mit Key-Visual folgt. Die Antwort von B+D: „Create! Discover! Connect!" Drei Facetten, die die photokina für jede Zielgruppe mit ihren individuellen Bedürfnissen bedienen kann. Durch spezifische Zielgruppen-Motive sowie textliche Auflösung werden diese drei zentralen Botschaften in der crossmedialen Kampagne aufgegriffen.

Für die Aussteller-Gewinnung werden nicht nur allgemeine Sales-Unterlagen gestaltet, sondern auch ganz individuelle Maßnahmen geplant. So wurde für die NAB in Las Vegas, eine führende Veranstaltung im Bereich Bewegtbild, eine individuelle Sales-Präsentation gestaltet. Zudem erhielten die dortigen Aussteller Folder mit Zugabe-Artikel in Spielchip-Optik, die für ein Augenzwinkern sorgten; getreu dem Motto: „What happens in Vegas, stays in Vegas. Was jedoch in Köln auf der photokina passiert, geht in die Welt und sorgt für Business Development."

Anzeigen, animierte Banner, Mailings und Social-Media-Maßnahmen mit klassischen Ads und Bewegtbild-Einbindungen adressieren Fach- und Endbesucher, um nur einige der zahlreichen Werbemittel zu benennen. Out-of-Home-Plakate, digitale Megalights und Station-Screens sind speziell konzipiert, um Endverbraucher für einen Messebesuch zu begeistern, ebenso wie ein Radiospot, der lokal ausgespielt wird. Zudem werden zahlreiche weitere individuelle Werbemittel umgesetzt.

Neben der Kampagne haben B+D und FSW auch die komplette Website relauncht. Für das bereits vorhandene Content Management Systems der koelnmesse liefern die Kommunikationsspezialisten das passende Konzept inklusive des gesamten Contents an Bild- und Textmaterial.

NAB


Bitte erlauben Sie "Soziale Medien und Werbung" Cookies um dieses Video anschauen zu können.

Weitere crossmediale Kampagnen

Nationale Kampagne für Ruhr Tourismus

Heißes aus der Dose: Markteinführung einer Produktneuheit von Saupiquet

Adaptionskampagne für Chiquita: Verkaufsförderung dank Kinohit